OCCASION Sturmgewehr AK-55 (ungarische AK47), Kaliber 7.62x39mm – Zustand 1

CHF 790.00 inkl. MWST

Seriefeuerwaffe, Veräusserung ausschliesslich gegen gültige Bewilligung.

Unsere Zustandsbewertungen

Artikelnummer: BM03713 Kategorien: ,

Beschreibung

Sturmgewehr, ungarische Kalaschnikow AK 47, Kal. 7.62×39. Verschlussgehäuse aus Schmiederohling gefräst. Metallteile brüniert. Verstellbare Visierung bis 800m. Vorderschaft, Pistolengriff und Kolben aus Buchenholz.

Die hier angebotene Waffe ist ungarische Ordonnanz AK-55, in Ungarn hergestellt bei Fegyver és Gépgyár. Diese Version entspricht den sowjetischen AK-47 Typ 3.
Die ungarische Karriere des AK-47 Sturmgewehrs begann Ende der 50er Jahre, als das ungarische Oberkommando beschloss, ihre Infantriebewaffnung zu modernisieren und PPSh-Maschinenpistolen und Mosin-Nagant-Gewehre zu ersetzen.
Sie wählten das Sturmgewehr AK-47, dass sich bereits in der Sowjetunion bewährt hat. Nachdem die Produktionsrechte und die Technologie gekauft waren, wurde der FEG (die damals eine Lampenfabrik war) das Herstellungsrecht übertragen, während die Danuvia-Waffenfabrik die gefrästen Gehäuse herstellte.
Die erste Serie war 1959 fertig und die Massenproduktion begann 1960. Dieses Gewehr wurde bis 1963 unter der Bezeichnung AK-55 von FEG hergestellt und machte einen Grossteil der Gesamtproduktion des Werkes aus. Die Holzteile wurden aus hochwertiger Buche gefertigt. Trotz des veralteten Maschinenparks war die FEG immer noch in der Lage, den Soldaten hochwertige Waffen zu liefern.
Im Jahr 1970 wurden Tausende dieser Waffen restauriert und einige exportiert (zum Beispiel nach Syrien im Jahr 1971).

Seriefeuerwaffe, Veräusserung ausschliesslich gegen gültige Bewilligung.